Bass erstaunt! – Eberhard Webers Instrument, Fotos, Plakate

Zum diesjährigen DAZZ Festival präsentiert das Jazzinstitut die Ausstellung BASS ERSTAUNT!
In ihrem Zentrum wird der selbstentworfene elektrische Bass von Eberhard Weber im Original in der Galerie im Jazzinstitut zu sehen sein.
„Seit Jahrzehnten gehört Eberhard Weber zu den herausragenden Persönlichkeiten der deutschen Jazzszene. Mit seiner einzigartigen Stilistik, die auch auf der Besonderheit seines Eigenbauinstrumentes zurückzuführen ist, erweiterte er das Bassspiel im Jazz auf eindrückliche Weise. Vielen wird er als Ensemblemitglied von Colors, dem United Jazz +Rock Ensemble oder als kongenialer Partner Jan Garbareks in Erinnerung sein.“

Außerdem werden Fotos und Plakate anderer Bassistinnen und Bassisten gezeigt, die in ihrer Zeit und Stilrichtung wegweisend für die Entwicklung dieses Instrumentes im Jazz wurden.

Ein Gespräch mit dem Darmstädter Bassisten Jürgen Wuchner über den besonderen Charakter dieses voluminösen Instruments wird die Ausstellung am Freitag, den 12. Januar 2018 um 19: 30 Uhr in der Galerie des Jazzinstituts eröffnen.

Ausstellung in der Galerie des Jazzinstituts vom 12. Januar bis 31. März 2018
Öffnungszeiten: Mo, Di, Do 10 bis 17 Uhr, Freitag 10 bis 14 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.