Produktneuheit: der „Bass Buggie“ Transportroller

bass-buggie-done.jpgBasstransport auf die bequeme Art: der „Bass Buggie“-Transportroller für Kontrabass lässt sich mit zwei-drei Handgriffen schnell und unkompliziert am Instrument anbringen. Dazu werden die Gurte am Stachel eingehängt, das Chassis auf die Zarge geschoben und der obere Teil des Gurts mit einem kräftigen Gummiband am Hals befestigt. Dabei sind die Gurte auf jede Bassgröße einstellbar. Auf zwei kugelgelagerten Rädern hält der Bass einfach Spur und lässt sich auch auf unebenen Untergrund leicht „fahren“.
buggie_montage.jpg Gegenüber den Transporträdern, die anstelle des Stachels in den Bass gesteckt werden, bietet der Bass Buggie einige Vorteile: er passt für alle Bässe (bis 27 cm Zargentiefe), ist einfach zu lenken, und der Bass kann sogar aufrecht abgestellt werden. Außerdem entlastet der Bass Buggie den Unterklotz; der Stachel muss nicht entfernt werden. Das flexible Kunsstoff-Chassis absorbiert Stöße durch Fahrbahnunebenheiten; durch die zwischen Bass und Buggie befindliche Tasche ist der Bass zusätzlich gepolstert.

Erhältlich über meine Website www.JonasLohse.de

3 opinions on “Produktneuheit: der „Bass Buggie“ Transportroller”

  1. Ich habe einen solchen und frage mich, wie gut man den Buggy hinter ein Fahrrad oder sogar einen Motor-Roller binden kann. Dann müsste man halt langsam fahren.

    Hat das mal jemand von euch ausprobiert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.