Kontrabass-Workshop mit Bob Magnusson

Im Juni ist der Bassist Bob Magnusson zu Gast für einen Kontrabass-Workshop in Dr. Hoch’s Konservatorium Frankfurt:

Termin: Samstag, 13.6.2015 von 13 bis 16 Uhr
Veranstaltungsort: Dr. Hoch’s Konservatorium, Sonnemannstraße 16, 60314 Frankfurt am Main 

Die Tour der Band wurde abgesagt, somit entfällt auch der Workshop!

Bob Magnusson studierte zunächst Waldhorn, und wechselte 1967 zum Kontrabass. 1968 war er Mitglied der Buddy Rich Big Band, und wechselte 1972/73 ins San Diego Symphony Orchestra. In den 1970ern war er mit Sarah Vaughan auf Tour, und arbeitet mit Art Pepper, Benny Golson, John Klemmer und Joe Farrell. Zwischen 1979 und 1982 nahm er mit seiner Band “Road Work Ahead” die Alben Revelation (1979) und Road Work Ahead (1980) auf. Mit dem Orchester von Nelson Riddle begleitete er von 1983 bis 1985 Linda Ronstadt. Als Studiomusiker in Los Angeles wirkte er an Einspielungen der Singers Unlimited, von Natalie Cole, Neil Diamond, Bonnie Raitt, 10,000 Maniacs und von Madonna mit. Weiterhin arbeitete er mit Jazzmusikern wie Bud Shank, Laurindo Almeida, Shorty Rogers, Bob Cooper, Lou Donaldson, Clifford Jordan, George Cables, Joe Pass, Carl Fontana, Kenny Barron, Freddie Hubbard, Holly Hofmann oder Slide Hampton.
walkingbass_magnussonZwischen 1977 und 1996 war er als Lehrer am Musician’s Institute in Hollywood tätig. Seit 1998 unterrichtet er am San Diego Mesa Community College und der Coronado School of the Arts in den Fächern Harmonielehre, Musiktheorie und Jazzimprovisation. 1999 erschien sein Buch The Art of Walking Bass: A Method for Acoustic or Electric Bass bei Hal Leonard.

Der Workshop richtet sich an Profis, Studenten und ambitionierte Amateure.
Die Teilnahmegebühr beträgt 45 €. 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.