RedRedRed

Vibraphonist Red Norvo besuchte mal einen kleinen dunklen Club in New Jersey. Der Bassist, der dort gerade spielte, gefiel ihm sehr gut, und er erkundigte sich nach seinen Namen: Red Mitchell.
Als er wenig später einen neuen Bassisten für sein Trio mit Gitarrist Mundell Lowe suchte, versuchte er diesen Bassisten ausfindig zu machen und fand heraus, dass Red Mitchell in einem dieser typischen Musiker-Hotels in New York wohnte.
Er griff zum Telefon und rief an. „Red?“ – „Ja.“ – „Hier ist Red Norvo. Hast Du Zeit, einen Gig in Chicago zu spielen?“
Sie besprachen noch einige Details und verabredeten, gemeinsam nach Chicago zu fahren und dort dann auf Mundell Lowe, das dritte Bandmitglied, zu treffen.
Kurz darauf brachen sie auf. Der neue Bassist war sehr müde und schlief in Red Norvos Auto auf dem Beifahrersitz ein, kurz nachdem sie New York verlassen hatten. Nach ein paar Stunden Fahrt hielt Red Norvo an, um etwas zu essen, und weckte seinen neuen Bassisten. „Hey, Mitchell, wach auf!“ – „Mitchell? Mein Name ist Kelly, Red Kelly“ antwortete Red Mitchells ebenfalls rothaariger Hotelzimmer-Mitbewohner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.