Werkstatt-Tipp: „Harte“ LED-Lampe

IKEA hat eine neue Schreibtischlampe im Sortiment, die sich hervorragend in der Kontrabasswerkstatt nutzen lässt. Die LED-Lampe „Harte“ ist aus einem schlanken Alurohr gefertigt, an dessen Kopfende dreh- und schwenkbare LEDs montiert sind. Damit kann man prima in das Instrument hineinleuchten, wenn man beispielsweise am Stimmstock arbeitet. Der Dreicksfuß verhindert, dass die Lampe wegrutscht.

im Praxistest: PJB Double Four und Realist LifeLine

Gestern Abend hatte ich bei einem Gipsy-Swing-Gig im Mampf Jazzlokal die Gelegenheit, zwei neue Verstärkungs-Utensilien einem Praxistest zu unterziehen: den Realist LifeLine-Pickup und den PJB Double Four Amp. Der Realist LifeLine lässt sich nur in Stege einbauen, die Schrauben zur Höhenverstellung haben – er wird zwischen Schraube und Steg geklemmt. Bei meinem Bass, einem Christopher … Read more im Praxistest: PJB Double Four und Realist LifeLine

Musikmesse-Nachlese

Gestern ging die Frankfurter Musikmesse zu Ende. Die Kontrabässe und sonstigen Streicher waren diesmal erstmals in der Halle 3.1 untergebracht, zusammen mit den Notenverlagen und akustischen Gitarren. Den Platz frei gemacht hatten die Akkordeons, die jetzt mit dem Blasinstrumenten in Halle 4.1 waren und da ja auch besser aufgehoben sind. Bei einer 300 Jahre altem … Read more Musikmesse-Nachlese

Neues Produkte: der Freerange Xtender

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=_gHwV35wqHw&w=500] Aus Amerika bekam ich gestern dieses neue Produkt zugeschickt: den Freerange Xtender. Hinter diesem martialischen Namen verbirgt sich eine Mechanik, die man am Saitenhalter anbringt, und die es einem ermöglich, eine Saite auf einen fest eingestellten Intervall herunter zu stimmen. Die Montage ist denkbar einfach: der Xtender wird einfach wie eine Saite den Saitenhalter … Read more Neues Produkte: der Freerange Xtender

Frisch aus der Druckerei: mein neues Kontrabass-Poster=Grifftabelle=Zeitleiste

Heute habe ich das Paket mit meinem neuen Poster aus der Druckerei abgeholt. Ziemlich riesig! Das Poster ist 1,20 m lang, und zeigt das Griffbrett in Originalgröße. Aufgrund des verwendeten 250g/m2-Kartons war das Paket dann doch etwas schwerer, als ich gedacht hatte. Wobei: eigentlich hatte ich gar nicht richtig darüber nachgedacht, und war wie immer … Read more Frisch aus der Druckerei: mein neues Kontrabass-Poster=Grifftabelle=Zeitleiste

Mmmh, lecker!

Pure Corde ist ein neue Saitenmarke aus Potsdam, die sich ganz den blanken Darmsaiten verschrieben hat. „Durch die präzise Handarbeit des Saitenmachers in Marokko und die  nach allen Arbeitsgängen abschließenden Messungen und Tests bei uns, können wir sicherstellen dass die Saiten quintenrein sind. Dabei können wir auf das übliche maschinelle Schleifen der Saiten verzichten. Dadurch … Read more Mmmh, lecker!

Kratzbaum oder was?

Der Mannheimer Bassist Maurice Kühn konnte sich mit am Saitenhalter befestigten Bogenköchern nie so richtig anfreunden. Video-Clips von Ray Brown und Paul Chambers regten ihm zum Selbstbau eines Bogenständers an, der wie eine Mischung aus Schirmständer und Katzen-Kratzbaum aussieht. Eine Bauanleitung dazu fand er im Internet, und seine Mutter (im Bild ganz links) half ihm … Read more Kratzbaum oder was?

Aktivbox statt Amp?

Ein interessanter Trend in Sachen Kontrabassverstärkung ist ja die Verwendung von Aktivboxen anstelle von Bassverstärkern. Für Kontrabass eignen sich vorallem kompakte Boxen mit Speakergrößen bis 12″ und mind. 250 Watt Leistung – die Auswahl in diesem Segment ist inzwischen recht groß. Besonders, wenn man ein Mikrofon zur Verstärkung benutzen möchte, spielen Aktivboxen ihre Stärken aus. … Read more Aktivbox statt Amp?