The Mitchell Bros.

„Ja, ich bin Red Mitchells Bruder. Nein, ich habe ihn schon länger nicht gesehen.“ Diesen Text ließ sich Whitey Mitchell, Bruder von Basslegende Red Mitchell, auf seine Visitenkarten drucken. Whitey arbeitete wie sein berühmter Bruder Red als Kontrabassist (er nahm u. a. 1956 eine LP mit Steve Lacy auf), war aber später auch als Comedy-Autor … Read more The Mitchell Bros.

Ray Brown über elektrische Verstärkung

„Als ich anfing, gab es keine Verstärker, und so gut wie keine Mikrofone. Bessergesagt: als Bassist stand man immer ganz hinten in der Band, und spielte nie über das Mikrofon. Das Mikrofon war nur für die Sänger vorgesehen, oder Ansagen – und ab und zu ging ein Saxofonist oder Trompeter herüber zum Mikrofon. Man musste … Read more Ray Brown über elektrische Verstärkung

Milt Hinton

„Als ich 1935 bei Cab Calloway einstieg, kam ich als Nachfolger für den sehr guten Bassisten Al Morgan in die Band. Er spielte alles auswendig, also gab es keine Noten. Eine Nummer der Band hieß „Reefer man”, und begann mit einem Solo von Al. Bei einem meiner ersten Auftritte rief Cab diese Nummer auf, und … Read more Milt Hinton

Keter Betts

„… ein Schlüsselerlebnis ereignete sich eines Nachts in Boston, als ich mit Dinah Washington arbeitete. Nach unserem Gig ging ich zu einem Auftritt von Slam Steward. Die Bassisten des Bostoner Symphonie-Orchesters saßen komplett in der ersten Reihe, um herauszubekommen, wie zum Teufel dieser Kerl aus einem [Sperrholz-] Kay-Bass und einem Kay-Bogen so einen Sound herausholt! … Read more Keter Betts

Dave Holland

„Ich ging 1967 in ein Konzert, bei dem Archie Shepp und Miles Davis jeweils mit ihren Bands auftraten. Ron Carter spielte bei Davis, Jimmy Garrison bei Shepp … Nach dem Konzert erfuhr ich, dass beide Bassisten das gleiche Instrument benutzt hatten, da eines verlorengegengen war. Während des Konzerts klangen beide genau so, wie man es … Read more Dave Holland

Percy Heath

„Als wir [das Modern Jazz Quartett] 1963 das erste Mal in Japan waren, nahm uns ein einheimischer Disc-Jockey mit in einen Jazzclub. Die Band dort bestand aus Klavier, Bass, Schlagzeug und Vibraphon, also genau wie das Modern Jazz Quartet. Zu dieser Zeit hatten wir glaube ich zwei 10-inch-Schallplatten veröffentlicht. Und diese Jungs hatten alles Note … Read more Percy Heath