Junge und alte Berliner Philharmoniker

Die New York Times berichtet in einem Artikel über die auffallende Verjüngung der Altersstruktur der Berliner Philharmoniker, an der auch der erst 20jährige Kontrabassist Edicson Ruiz aus Venezuela seinen statistischen Beitrag leistet. Ruiz wurde als 17jähriger in einem venezuelanischen Jugendorchester “entdeckt”, und ist inzwischen nach zweijähriger Probezeit festes Mitglied. Im Rahmen eines Kinofilms über ein Jugendprojekt der Berliner Philharmoniker (“Rhythm is it”) erzählt er in einem Interview über seine alte (Venezuela) und neue Heimat (Berlin).
Über seine Zeit bei den Berliner Philharmonikern berichtet Bassist und Philharmoniker im Ruhestand Friedrich Witt regelmäßig in seinem Podcast. Thema seiner Podcast-Erzählungen: “Erlebnisse aus 45 außergewöhnlichen Jahren als Solobassist bei den Berliner Philharmonikern unter Herbert von Karajan”. Er erzählt von seiner Kindheit im Dritten Reich und seinen ersten eigenen musikalischen Erfahrungen in der Nachkriegszeit, dem Beginn seiner professionellen Laufbahn und seinen ersten Jahren bei den Berliner Philharmonikern. Die letzte Folge handelt von den Konzertreisen, die das Orchester in der 1950ern in die USA unternahm.

Update — ein Video-Clip (Real-Format) mit Edicson Ruiz und den Berliner Phiharmonikern: Lars-Erik Larsson – Concerto for Double Bass

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.