Jürgen Wuchner †

Aus Darmstadt erreicht mich die traurige Nachricht des Todes unseres Kollegen Jürgen Wuchner. Er starb plötzlich und unerwartet am Freitag, den 1. Mai 2020, im Alter von 72 Jahren.
Ich lernte Jürgen kennen, als ich Anfang der 1990er Jahre einige Zeit in Darmstadt lebte. Er war, wie das Jazz-Institut in seinem Nachruf zutreffend schreibt, „der Mittelpunkt der Darmstädter Jazzszene (…) dessen Name fast wie ein Synonym für den Jazz in oder aus Darmstadt zu stehen scheint.“
Uns jungen Jazzmusikern begegnete er immer außergewöhnlich aufgeschlossen und hilfsbereit. Natürlich gehörte er zu den Gründungsmitgliedern des Förderverein Jazz in Darmstadt, der damals entstand. Und fast 30 Jahre lang leitete er den Sommer-Workshop „Jazz Conceptions“ in der Bessunger Knabenschule.

Wuchner war seit den 1960er Jahren ein wichtiger Teil der Rhein-Main-Jazzszene. Er arbeitete mit Hans Koller, Heinz Sauer, Herbert Joos, Günter Klatt, dem Vienna Art Ensemble und leitete eigene Bands, von dem auf tiefe Töne fokussierten Bassic Trio und unterschiedlichen Quartettbesetzungen bis hin zur größeren Band United Colors of Bessungen, in der Freunde und Kollegen aus der ganzen Region zusammenkamen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.