Cello will never die … yeah, man!

Dieses T-Shirt ist für die ganz harten Jungs. Unter den Cellisten. Den linkshändigen Cellisten. Die Zielgruppe könnte größer nicht sein. Verkauft sich auf eBay sicher blendend.

3 opinions on “Cello will never die … yeah, man!”

  1. Ihr hab einfach nicht genau genug hineingezoomt, um den schwarz-auf-schwarzen Untertitelzusatz zu lesen “… but its players will!”.nnDie Fingerhaltung ist u00fcbrigens auf dem Cello durchaus u00fcblich: abgespreizter/gestreckter Zeigefinger, so dass man zwischen Zeige- und Mittelfinger einen Ganzton spielen kann. Die Armhaltung jedoch…

    1. Finstere Aussichten; da sieht man echt schwarz ;-)nnDas mit der Fingerhaltung auf dem Cello wuu00dfte ich nicht; hu00e4tte deshalb vorsichtiger formulieren mu00fcssen – danke fu00fcr die korrigierende Info! Auf dem Bau00df ist so eine Haltung in der Art hilfreich, um zumindest in tieferen Lagen den Halbton zum Mittelfinger sauber zu intonieren.nBei der Rockabilly-Slap-Technik auf dem Bau00df kommtu00b4s da aber weniger drauf an (halt mehr auf den Rhythmus) – um so auffu00e4lliger dann diese engagierte Handhaltung, na ja …

  2. Es fu00e4llt mir schwer, den offensichtlichen Skelettierungs-Zustand des linkshu00e4ndigen Rocku00b4nu00b4Roll-Cellisten zu interpretieren. Soll damit im selben Atemzug (hier eigentlich das falsche Wort) die Parole “Rocku00b4nu00b4Roll will never die” sarkastisch widerlegt werden?n Oder ist die exakte Zielgruppe “UNTOTE linkshu00e4ndige Rocku00b4nu00b4Roll-Cellisten? Damit wu00e4re die nun endgu00fcltig sehr u00fcberschaubar.nKomisch auch, dau00df die Haltung der Greif-Hand(-Knochen) fu00fcr Kontrabau00df geradezu ungewu00f6hnlich korrekt ist – oder eigentlich: wu00e4re – weil die ja nun fu00fcru00b4s Cello wiederum gar nicht pau00dft.nOder ist es eigentlich vielmehr eine Art Anti-Raucher-Kampagne – nur habe ich es nicht kapiert?nIch habu00b4s: Rocku00b4nu00b4Roll ist eine gefu00e4hrliche Musik. Das haben meine Eltern jedenfalls auch schon immer gesagt. Das sieht man es wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.